FANDOM


Bo Kenzi

"Eine Fae kommt selten allein" ist die erste Episode der ersten Staffel der kanadischen Mysteryserie "Lost Girl".

ZusammenfassungBearbeiten

Bo´s Entscheidung eine junge Frau, Kenzi, vor einem Vergewaltiger zu retten, hat unerwartete Konsequenzen: Die beiden werden Freunde und während Bo in die Geheimnisse der Fae-Welt eingeweiht wird, etwas über diese Art erfährt und mehr über ihre Eltern erfährt.

HandlungBearbeiten

Bo arbeitet als Barkeeperin, während sie sich mit einem Gast unterhält, der ihr einen Drink anbieten will, doch sie lehnt ab. Der Mann bietet dem nächsten Mädchen, Kenzi, dasselbe Getränk an. Kenzi nimmt an, aber währenddessen stiehlt sie seine Geldbörse. Als sie die Bar verlässt, folgt ihr der Mann in den Aufzug und es wird offensichtlich, dass er ihr etwas in das Getränk geschüttet hat, da Kenzi kraftlos auf den Boden sinkt. Doch im selben Moment öffnet sich die Aufzugtür und Bo tritt ein. Mit den Worten "Nur ein kleiner Kuss" beginnt sie, den Mann zu küssen. Aber es sieht so aus, als ob Bo ihm die Seele aussaugen würde und Kenzi schafft es trotz ihrer Erschöpfung mit ihrem Handy das Geschehen aufzunehmen. Nach dem Kuss fällt der Mann leblos auf den Boden und Bo trägt Kenzi aus dem Aufzug hinaus in ihr Auto und fährt davon.

Über eine Stunde später trifft die Polizei ein und zwei Polizisten, Dyson und Hale, untersuchen den toten Mann.

Zur selben Zeit trägt Bo Kenzi in ein heruntergekommenes Haus am Rande der Stadt. Während Kenzi auf dem Bett schläft, beginnt Bo schnell ihre Sachen einzupacken. Sie hat mehrere gefälschte Pässe. Als sie das Haus verlassen will, wacht Kenzi auf und Bo versucht sie davon zu überzeugen, dass der Unfall im Aufzug nur ein Traum sei. Anfangs glaubt Kenzi ihr, doch als sie ihr Handy herausholt und sich das Video anschaut, ist sie sehr geschockt. Nach dem ersten Schrecken will Kenzi mehr über ihre Retterin erfahren.

Dyson und Hale schauen sich eine Videoaufnahme einer Überwachungskamera der Parkgarage an, das zeigt wie Bo Kenzi in ein Auto trägt. Sie wissen, dass Bo die Barkeeperin gewesen ist, die mit dem Opfer geredet hat und auch, dass der Mann eine kriminelle Vergangenheit gehabt hatte. Dyson glaubt, dass Bo Kenzi helfen wollte.

Bo und Kenzi sitzen in einem Restaurant und trinken Milchshakes. Kenzi hat einige Fragen an Bo, spricht diese jedoch nicht laut aus sondern schreibt sie auf, da 2einige Fragen zu dumm seien, um ausgesprochen zu werden". Als Bo die beiden Ankreuzmöglichkeiten "Ich bin ein ALien" und "Ich bin ein Dämon" sieht, seufzt sie und sagt: "Ich weiß nicht genau was ich bin. Nur ein Freak wahrscheinlich." Bo erklärt, dass sie zwar kein Vampir sei, aber manchmal einen unkontrollierbaren Hunger spüre und dann einem Menschen die Lebensenergie aussauge, wie bei dem Mann im Aufzug. Als Bo beschließt, zu zahlen und das Restaurant zu verlassen, berührt sie die Bedienung und bringt sie durch ihre Berührung dazu, ihrem Willen zu gehorchen, was Kenzi sehr fasziniert.

Dyson und Hale sind in einer rustikalen Taverne, die Trick gehört. Während Hale mit einer Kellnerin redet, unterhalten sich Dyson und Trick mit leiser Stimme über Bo: Sie scheint die Frau zu sein, deren Ankunft sie erwartet haben. Hale bekommt einen Anruf; jemand hat Bo´s Auto gesehen.

Dyson und Hale treffen auf Bo und Kenzi, als diese das Restaurant verlassen, und folgen ihnen heimlich zu Bo´s Auto. Hale lässt beide Frauen durch Pfeifen zu Boden gehen und er und Dyson tragen Bo in ihren Van, um sie zu Ash zu bringen. Während sie davonfahren, schafft es Kenzi, ein Foto von dem Nummernschild zu machen.

Bo wird in ein extravagantes Gebäude gebracht und an einen Stuhl gefesselt. Ein dunkelhäutiger Mann namens Ash befragt sie und will mehr über ihren "Clan" wissen. Bo versucht vorzutäuschen, dass sie gar nicht wisse, wieso sie dorthin gebracht wurde und versetzt Ash einen Kopfstoß, weshalb Dyson sie packt, während seine Augen sich gelb färben und er wie ein Wolf knurrt; Bo ist schockiert. Eine Frau betritt den Raum, Dr. Lauren Lewis, und kündigt die Ankunft von Morrigan an. Morrigan stellt sich als eine modebewusste und schöne Frau heraus, die die Anführerin der Fae der Dunkelheit ist. Sie versucht Ash davon zu überzeugen, Bo zu töten, doch der besteht auf einen Test.

Bo wird in Laurens Labor gebracht, wo sie von der Ärztin untersucht wird. Lauren ist ein Mensch, doch alle anderen einschließlich Bo sind Fae. Sie vermutet, dass Bo ein Succubuc ist und teilt ihr mit, dass sie ihren Hunger auch stillen kann, ohne jemanden zu töten. Sie erzählt Bo auch mehr über die Fae: Die Fae sind geteilt in Fae des Lichts und Fae der Dunkelheit. Jeder muss sich für eine Seite entscheiden. Lauren sagt Bo auch, dass sie Bo nicht helfen kann, bevor sie sich für die Fae des Lichts entschieden hat. Bo benutzt ihre besonderen Fähigkeiten und berührt Lauren, um diese dazu anzustiften, ihr bei der Flucht zu helfen, doch sie werden von Dyson geschnappt, ehe sie das Gebäude verlassen. Ihm wurde aufgetragen, Bo zu neutralem Gebiet zu bringen, wo sie einem Test unterzogen werden wird. Lauren denkt, das sei unfair, da Bo keine Gelegenheit hatte, sich darauf vorzubereiten.

Währenddessen findet Kenzi mithilfe ihres Cousins heraus, wo sich Bo befindet und beschließt, sie zu suchen.

In dem Gebäude auf neutralem Terrain, in das Bo gebracht wurde, erkennt sie, dass der Kampf mit dem Tod enden kann. Nur wenn sie überlebt, darf sie sich für eine Seite entscheiden: Die Fae des Lichts, angeführt von Ash, oder die Fae der Dunkelheit, angeführt von Morrigan. Dyson, der sie zum Kampfplatz begleitet, bietet ihr unerwartet Hilfe an: "Küss mich. Du wirst alle Kräfte brauchen, die du bekommen kannst, also nimm meine." Der Kuss berauscht Bo, die noch nie etwas Vergleichbares erlebt hatte. Dyson braucht einen Moment, um sich zu erholen, doch er konnte aufhören, Bo zu küssen.

Kenzi schafft es, in das Gebäude einzudringen, in dem Bo sich befindet, und ist überrascht, diese in einem Kampf mit zwei Gegnern zu sehen. Der erste ist eine grobschlächtige und brutale Kreatur mit einer Schlangenzunge, den Bo besiegen konnte. Der zweite greift ihren Geist an, indem er sie in Trance versetzt und eine Halluzination erzeugt, in der er als netter alter Mann ihr Hilfe anbietet: "Ich kann dein Leid beenden. Du musst nur diese Tasse leeren und anschließend schläfst du und wachst nie wieder auf." Bo überlegt, ob sie das Angebot annehmen soll oder nicht, da schreit Kenzi ihr zu und will sie dazu bringen, aufzuwachen. Bo kann sich aus der Illusion befreien und tötet ihren Gegner. Als sie sich für die Fae des Lichts oder der Dunkelheit entscheiden muss, wählt sie die Menschen.

Bo und Kenzi dürfen das Gebäude nur unter einigen Bedingungen verlassen: Sie dürfen den Menschen nicht auffallen, sich nicht in die Fae-Welt einmischen und die Stadt nicht verlassen.